PEPP - Pan-European Personal Pension Products

ein transparentes, standardisiertes Zusatzangebot für die europaweite Absicherung des Lebensstandards im Alter

31.01.2018 - PEPP- ein transparentes, standardisiertes Zusatzangebot für die europaweite Absicherung des Lebensstandards im Alter. Das europäische Pensionsvorsorgeprodukt PEPP soll vielen Menschen den Zugang zu einem grenzüberschreitenden, einfachen-transparenten Vorsorgeprodukt bieten, indem gleichzeitig auch für eine größere Auswahl von Anbietern gesorgt wird. Es handelt sich beim PEPP um ein transparentes und standardisiertes Zusatzangebot, das die staatliche Pensionsvorsorge - die in Österreich 90 Prozent ausmacht - in keiner Weise einschränkt oder berührt. Für Bürger anderer Länder stellt die private Vorsorge aber manchmal die einzige Möglichkeit dar, den Lebensstandard im Alter abzusichern, Immerhin besitzen nur 27 Prozent aller Europäer eine persönliche Pension, daher wird ...» weiterlesen...


ÖVP-Delegation übergibt Christbaum an Europaparlament

20 Jahre österreichische Christbäume im EU-Parlament

04.12.2017 - Die ÖVP-Europaabgeordneten Othmar Karas, Paul Rübig, Claudia Schmidt und Heinz K. Becker überreichten eine knapp vier Meter hohe Nordmanntanne aus Maria Laach am Jauerling (NÖ) an die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Mairead McGuinness. "Tradition bedeutet Heimat. Ein Hauch österreichischer Weihnacht und Besinnlichkeit wird in den kommenden Wochen durch das geschäftige Treiben des EU-Parlaments wehen", sagt Othmar Karas, ÖVP-Delegationsleiter im Europäischen Parlament. Begründet wurde die Tradition in Brüssel 1998 durch die damalige EU-Abgeordnete Agnes Schierhuber aus Niederösterreich. Sie wollte den bis dahin üblichen Plastikbaum aus dem Parlament verbannen. Fortgesetzt wurde die Tradition von Elisabeth Köstinger. Nachdem diese Anfang November neue ...» weiterlesen...


ÖVP-Becker: „Schluss mit der halbjährlichen Zeitumstellung“

Gruppe von Europaabgeordneten fordert Kommission zum Handeln auf.

26.10.2017 -  „Am Sonntag um drei Uhr früh müssen wir die Uhr wieder einmal um eine Stunde zurückstellen. Dabei ist die Zeit längst gekommen, dass wir die sinnlose und ungesunde halbjährliche Zeitumstellung endlich beenden“, sagt der ÖVP-Europaabgeordnete Heinz K. Becker. „Denn anders als ursprünglich gedacht bringt die Sommerzeit nachweislich keine Energieersparnis. Das haben neue Untersuchungen des Europäischen Parlaments bestätigt. Dafür hat sie erhebliche gesundheitliche Folgen wie ein erhöhtes Herzinfarktrisiko.“ „Daher steigt die Unterstützung für die Abschaffung der Sommerzeit deutlich an“, sagt Becker. „Vertreter aller acht Fraktionen im EU-Parlament setzen sich dafür ein, dass die EU-Kommission im November formell aufgefordert wird, der halbjährlichen ...» weiterlesen...


Europpaabgeordneter Heinz K. Becker nimmt „Flamme der Hoffnung“ entgegen

EU unterstützte Special Olympics Winterspiele 2017 mit sechs Millionen Euro

18.10.2017 - Gemeinsam mit dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani nahm der Europaageornete Heinz K. Becker die „Flamme der Hoffnung“ sowie Anerkennungsmedaillien von Teilnehmern der Winterspiele entgegen. "Die Special Olympics Winterspiele in der Steiermark haben eindrucksvoll gezeigt, dass Sport keine Grenzen kennt", sagt der ÖVP-Europaabgeordnete Heinz K. Becker. Er hat geholfen, das sportliche Großereignis nach Österreich zu holen und mit sechs Millionen Euro EU-Förderungen zu unterstützen.     "Die Special Olympics 2017 in Österreich waren ein weiterer Beweis dafür, dass alle Menschen fast unabhängig von ihren geistigen und körperlichen Voraussetzungen Sport auf hohem Niveau betreiben können", sagt Becker. "Die Lebensfreude und die ...» weiterlesen...


EU-Bürgerpreis für "Europareise mitten in Wien"

ÖVP-Becker überreicht Preis an das Projekt "Route 28"

06.10.2017 - EU-Bürgerpreis für "Europareise mitten in Wien" Der Bürgerpreis des Europäischen Parlaments zeichnet seit 2008 außergewöhnliches Engagement für ein besseres gegenseitiges Verständnis und Integration in der EU aus.Der ÖVP-Europaabgeordnete Heinz K. Becker hat am Freitag den Bürgerpreis des EU-Parlaments dem Projekt "Route 28" überreicht. Das Projekt des Vereins zur Förderung der Europäischen Identität MOSAIK hatte im Mai diesen Jahres 15 europäische Länder an verschiedenen Orten in Wien mit eigenen Aktivitäten erlebbar gemacht, sozusagen eine Europareise mitten in Wien. Ziel ist es, Besuchern zu ermöglichen, Europa, die europäischen Länder und landestypische Elemente zu erleben und aktiv daran teilzunehmen. Dazu gehörten beispielsweise eine Geburtstagsfeier mit ...» weiterlesen...